Dino-TourDie Dinotour ist eine etwa 30 Kilometer lange Rundtour im Westen des Steinhuder Meeres durch Rehburg, Loccum und Winzlar. Acht Stationen informieren über die Dinosaurier, die hier vor Millionen Jahren lebten. Radfahrer treffen immer wieder auf Relikte und Fundstücke aus dieser Zeit. Weitere Highlights sind das Naturschutzgebiet Meerbruchwiesen, das Kloster in Loccum und die Kuranlage „Romantik Bad Reburg“.

Die Dino-Tour in Kürze

  • Länge: 30 Kilometer, Abkürzung und Verlängerung möglich

  • Beschilderung: die Route ist mit Schildern mit einem radelnden Dino markiert

  • Wegbeschaffenheit: Feld-, Wald- und Schotterwegen, asphaltierte Straßen und ein Stück Landstraße

  • Parkplätze:
    befinden sich in allen Ortschaften nahe der Einstiegstafeln

  • Weitere Infos und Flyer zum Download auf Dino-tour.de

Karte Dino-Tour

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Auf den Spuren der Dinosaurier

Die Meerbruchwiesen bei Winzlar

Die Meerbruchwiesen bei Winzlar sind Teil der Dinotour – Foto: Tim Meuter

Die landschaftlich reizvolle Tour führt durch das Naturschutzgebiet Meerbruchwiesen und die Rehburger Berge durch alle Ortschaften der Stadt Rehburg-Loccum. Die Tour kann an jedem beliebigen Einstiegspunkt gestartet werden, wir „fahren“ mit Ihnen aber einfach mal in Winzlar los.

Hier erwartet sie das Stationsgebäude der ÖSSM mit einer Dauerausstellung zum Naturpark Steinhuder Meer. Eine gute Vorbereitung für die nun folgende Strecke, die hier einem Teil des Rundwegs Steinhuder Meer folgt und durch die überfluteten Wiesen führt. Sie sind Heimat und Rastplatz für viele Vögel, die von Beobachtungstürmen aus gut in Augenschein genommen werden können. Am Aussichtsturm Winzlar sollten sie das Rad für einen kurzen Spaziergang stehen lassen und den Turm direkt am Meer mit einer grandiosen Aussicht über den See besuchen.

Ein weiterer Aussichtsturm wartet in Richtung Mardorf. Die Schleifenstrecke A erweitert die Dinotour um 8 Kilometer und einer Entdeckungstour durch das Dorf Mardorf. Sonst geht es aber nach links Richtung Stadt Rehburg, wo Sie die „Kuh der Kreidezeit“ bewundern können.

Kloster Loccum

Das Kloster Loccum am Steinhuder Meer ist lohnenswertes Ziel einer Radtour Weiter geht es durch die Felder Richtung Loccum. Die Schleifenstrecke B kürzt die Tour hier mit einer Direktverbindung durch den Wald nach Münchehagen ab.
Allerdings sollten sie sich das schöne Kloster in Loccum nicht entgehen lassen. Die Klosterstube lädt zu einer Kaffee-Pause hinter den dicken Mauern ein. Zudem ist die Geschichte des Klosters mit der Sandsteingewinnung auch eng mit der Entdeckung der Dinospuren im Steinbruch bei Münchehagen verbunden.

Münchehagen

Dinosaurier im Dinopark Münchehagen

Dinosaurier im Dinopark Münchehagen

Weiter führt die Tour Richtung Münchehagen. Wer mag kann erneut die Tour um etwa 6 Kilometer verlängern und der Schleifenstrecke C durch die Felder rund um Münchehagen folgen.

Im Dinopark schlagen dann die Herzen großer und kleiner Dinofans höher. Denn dort, wo über 300 echte Dinosaurierfährten gefunden wurden, ist Europas größter, wissenschaftllicher Themenpark über die Urzeittiere entstanden und läßt sie fast wieder lebendig werden.

Romantik in Bad Rehburg

Mit Ihrem historischen Ambiente bietet die Romantik Bad Rehburg eine schöne Kulisse. Bild: Stadt Rehburg

Mit Ihrem historischen Ambiente bietet die Romantik Bad Rehburg eine schöne Kulisse. Bild: Stadt Rehburg

Über den Rehburger Berg radeln Sie weiter nach Bad Rehburg. Hier wurden die ehemaligen königlichen Kuranlagen restauriert. Ein Ausstellung in der Romantik Bad Rehburg informiert über die Hochzeit des Kurbades und seine adligen Gäste.

Bergabwärts verläuft der Weg dann wieder zurück zum Ausgangspunkt in Winzlar.

<h3><a href=“https://www.steinhude-am-meer.de/vor-ort/aktivitaeten/radtouren/“>Weitere Radtouren</a></h3>