Erlebnis Hofladen

Erlebnis Hofladen2023-01-09T10:43:41+01:00

Regional einkaufen beim Erzeuger

Nachhaltigkeit wird in unserer Gesellschaft immer wichtiger. Immer mehr Menschen achten darauf, wo und was sie konsumieren. Eine beliebte Möglichkeit, nachhaltig einzukaufen, ist regionale und saisonale Produkte von Bauern aus der Umgebung zu kaufen. Rund ums Steinhuder Meer gibt es eine Vielzahl an Hofläden und -cafés, Bioläden und Bauernhöfen.
Unsere Schüler-Praktikantinnen Emma und Lilli Steffen haben sich auf Hoftour begeben und wurden von der Vielfalt der Hofläden am Steinhuder Meer überrascht: regionale Nahrungsmittel, bunte Pflanzen, Tiere zum Anfassen und leckere Gastronomie-Angebote bei heimischen Bauern.

Biohöfe am Steinhuder Meer

Einer der ersten Höfe, die wir besucht haben war die Gemüsediele in Blumenau/Wunstorf. Diese liegt direkt an einem großen Feld am Rand von Blumenau. Wir haben uns zu Beginn den Hofladen und das Sortiment genauer angeguckt und sind schnell mit einer der 25 Mitarbeiter*innen des Hofes, Frau Scholz-Speckhan, ins Gespräch gekommen. Wie auch schon beim Anschauen der Produkte wurde schnell klar, dass das gesamte Sortiment bio ist. Zudem haben wir erfahren, dass viel von dem Gemüse, was verkauft wird selber auf den Feldern vor dem Hof angebaut wird. Dazu zählen Salate, Petersilie, Schnittlauch, Rucola, Rot-, Weiß- und Spitzkohl, Brokkoli, Kürbisse und vieles mehr.

Wir mussten leider feststellen, dass zur Zeit nicht viel selbst angebautes Gemüse im Laden angeboten wird. Dies, erklärte uns Frau Scholz-Speckhan, läge daran, dass zur jetzigen Jahreszeit noch nicht so viel Gemüse vor Ort angepflanzt werden könne. Trotzdem gab es eine große Auswahl an Biogemüse aus beispielsweise Spanien, Italien oder Frankreich und neben diesem auch eine Vielfalt an anderen Bioprodukten, wie Putzmitteln, um die 90 verschiedene Weinsorten, Kosmetikprodukten und eine große Auswahl an Tee.

Zuletzt zeigte uns Frau Scholz-Speckhan die hofeigenen Hühner, von denen eins ausgebüxt war und von uns nach einer kurzen Verfolgungsjagd wieder eingefangen wurde. Die Eier der Hühner werden ebenfalls in ihrem Laden angeboten. Hierbei achten sie nicht nur auf eine artgerechte Haltung, sondern auch auf nachhaltige Lieferketten bei der Beschaffung des Futters.

Übersicht der Höfe

Wir haben hier die wichtigsten Informationen für euch auf einen Blick zusammengefasst:

Hof Angebot Aktivitäten gastronomisches Angebot Besonderheiten
Gemüsediele , , , , .   seit 1989 nach Bioland-Richtlinien, Gemüse aus Eigenanbau, Vielfalt an Weinen
Brändel`s Hofladen , , ,     große Auswahl an Blumen und Pflanzen, im Winter Weihnachtsbäume, Vielfalt an Essig und Öl zum Selbstabfüllen
Kürbisscheune , , , , , , Café „Zum Bullenstall“
, , ,
Selbstbedienungsautomat mit frischen Produkten vom Hof rund um die Uhr
Kochs , , , , Selbstbedienungscafé mit Sitzplätzen im Freien
, ,
Eismanufaktur, Blumen, Imbissschuppen, Onlineshop
Hof Teigeler/ Sandras Milchhütte , , Lehrpfad   rund um die Uhr geöffneter Milchautomat
Wegener`s Hof , , , ,   Café im Kuhstall
, , ,
Ausbildungsbetrieb
Biohof Peters , , , , ,     Mitglied des Biolandverbands

Eier
Obst
Brot
Gemüse
Milchprodukte
Fleischprodukte

Floristik
Hygieneprodukte
Tiere
Alkohol
Kaffee
Tee

Milch
Hofladen
Accessoirs
Gebäck
Mittagstisch
Frühstück

Eis
Bioprodukte
Torten
Spielplatz
Frucht-und Brotaufstriche

Landerlebnisse für Groß und Klein

Dies war natürlich nicht der einzige Hof, den wir besucht haben. In der Umgebung gibt es zahlreiche Höfe, welche sich nicht nur in ihrem Sortiment unterscheiden, sondern auch in weiteren Angeboten wie beispielsweise Spielplätzen, Cafés oder Streichelzoos. Beim Biohof Kochs in Liethe zum Beispiel tobten die Kinder auf dem großen Spielplatz auf dem Klettergerüste oder im Sandkasten und streichelten die Ziegen. Oder beispielsweise bei Sandras Milchhütte gibt es einen Lehrpfad über das Grundstück verteilt, bei welchem man Wissenswertes über die Kühe und die Milchgewinnung erfahren kann. Unser Highlight des Besuches waren die kleinen Kälber, die wir am liebsten den ganzen Tag gestreichelt hätten, aber wir mussten ja los zum nächsten Hof.

Bei der Betrachtung der Sortimente haben wir gemerkt, dass die verschiedenen Höfe sich auf verschiede Produkte fokussieren. So kann man bei Brändel`s Hofladen viele verschiedene Blumen und Pflanzen kaufen, während man bei Sandras Milchhütte größtenteils Milch und Milchprodukte kaufen kann und dies sogar rund um die Uhr in ihrem Milchautomaten. Und auch auf Bauern-und Wochenmärkten sind Bioläden der Umgebung vertreten. Biohof Peters hat einen Marktwagen, an dem sie Mittwoch bis Samstag eigenen Fleischprodukte, Bioeier und Milchprodukte verkaufen. Man findet sie beispielsweise in Celle, Hannover und Springe. Also auch da kann man vorbei gucken, wenn man mal in der Nähe ist. 

Mit neuem Rätselheft die Bauernhöfe der Region entdecken

Das neue Rätselheft „Mit Lili auf dem Bauernhof“ lässt Familien mit Kindern in das Leben und Arbeiten auf einem landwirtschaftlichen Betrieb eintauchen. Wie bei den anderen Heften aus der Reihe „Grüne Schätze“ der Region Hannover warten dabei knifflige Buchstabenrätsel und Schätzfragen auf Kinder im Grundschulalter. […]

24. August 2021|

Neue „Hofladenroute“ führt zu landwirtschaftlichen Direktvermarktern am Steinhuder Meer

Frische, Geschmack und kurze Wege zum Verbraucher: Regionale Lebensmittel sind gefragt. Eine neue Broschüre aus der Reihe „Von Hof zu Hof“, die das Team Regionale Naherholung herausgegeben hat führt jetzt direkt zu den Erzeugern in der Region. Die Veröffentlichung bietet – neben einer Karte – Informationen zu insgesamt 20 landwirtschaftlichen Betrieben mit angeschlossenen Hofläden rund um das Meer. […]

22. Oktober 2018|
Nach oben