Bezirksregierung schafft die Voraussetzungen für 6,6 Hektar-Polder am Nordufer

Bezirksregierung schafft die Voraussetzungen für 6,6 Hektar-Polder am Nordufer
STEINHUDE/MARDORF (uf). Ein weiterer Polder für den Schlamm aus dem Steinhuder Meer ist in Sicht. Nordöstlich von Mardorf, am „Kolkdrobben“, nördlich der Weißen Düne, hat die Bezirksregierung eine zusätzliche, 6,6 Hektar umfassende Fläche zur Verfügung, auf der zwei Spülbecken entstehen sollen. Derzeit wird das Genehmigungsverfahren vorbereitet.
Sollte das Areal genehmigt werden, dafür sind auch Naturschutzbelange zu berücksichtigen, könnten dort 180000 Kubikmeter Schlamm zwischengelagert werden, bis zur Trocknung. Der Schlamm besteht immerhin zu 97 Prozent aus Wasser. Die Feuchtigkeit soll über den Bansegraben in das Steinhuder Meer zurück geleitet werden. Die wasserrechtliche Genehmigung ist nach Angaben der Bezirksregierung bereits beantragt. Die Entschlammung des stark verschlickten Nordufers hatte in den vergangenen Jahren immer wieder zu Schwierigkeiten geführt, da der bisher einzige Polder in Großenheidorn-Strand zur Verfügung steht. Grundstücksverhandlungen für eine Lagerfläche bei Mardorf gestalteten sich immer wieder schwierig, unter anderem durch hohe Preisforderungen der Eigentümer. Nach Informationen der ehemaligen Regierungspräsidentin Gertraude Kruse sei zum Beispiel der dreifache Wert des Kataster-Preises gefordert worden. Dieses sei unannehmbar für eine Landesbehörde gewesen. Für den Bau des zusätzlichen Polders will die Bezirksregierung Hannover rund 400000 Euro zur Verfügung stellen. Sie finanziert auch das Gesamtprojekt. Die Behörde hofft, den neuen Polder noch in diesem Jahr bauen und in Betrieb nehmen zu können. Über den Grundstückspreis wurde bisher nichts bekannt. Mehr als 46000 Kubikmeter Schlamm sind allein im vergangenen Jahr nahe der Großenheidorner Strandsiedlung zwischengelagert worden, teilt die Bezirksregierung weiter mit. Diese Menge müsse sich zunächst absetzen, ehe neuer Schlamm eingelagert werden könne.

 

Text: UP-Medienservice

 

Amtliche WARNUNG vor FROST
Es besteht die Gefahr des Auftretens von Frost

31.03.2020, 20:03 bis 01.04.2020, 11:04 für Region Hannover

Anzeige
Steinhuder Personenschifffahrt

Aktuelle Webcam

Alter Winkel
Webcam Alter Winkel, anklicken zum Vergrößern

01.04.20, 02:38
[Alle Webcams]
Anzeige
Steinhuder Meerkarte inkl. GPS-Daten

Aktuelle Termine

Termine in der Kunstscheune
01.04.2020 bis 26.04.2020
Abgesagt: Feuer.Form.Farbe - Kunst von Sabine Martin, Jutta Wildhagen & Hans-Dieter Isler

Termine: Kultur im Wunstorfer Stadttheater
02.04.2020
Abgesagt: Onair - Vocal Legends, 20 Uhr, Stadttheater Wunstorf

Seglertreff Region Hannover
02.04.2020
Seglertreff - Klönschnack, träumen, planen ..., 19:30 Uhr

[Alle Termine]