Seeadlerschutz: Region bittet Bootsführer um Rücksichtnahme

Seeadlerschutz: Region bittet Bootsführer um Rücksichtnahme
Auch in diesem Jahr brüten die Seeadler wieder im Naturpark Steinhuder Meer. Die Bojenkette, die das Schutzgebiet „Meerbruch“ markiert, wurde aus diesem Grund auf einer Länge von etwa 1,3 Kilometern um bis zu 240 Metern weiter seewärts verlegt.
Inhaltsverzeichnis [verbergen]
      Map data © OpenStreetMap contributors CC-BY-SA, Imagery © Mapbox
      Der Seeadlerhorst 2009Der Fachbereich Umwelt der Region Hannover bittet alle Bootsführer um besondere Rücksichtnahme.
      Dieses Frühjahr haben die Wappenvögel für ihren neuen Horst eine etwa 150 Meter entfernt stehende Pappel am Südwestufer gewählt. Damit die großen Greifvögel erfolgreich brüten können, ist eine Ruhezone in Nestnähe entscheidend. Die bisherige Bojenkette liegt zu dicht am Horst der Adler. Schon eine kurze Störung der Brutplätze reicht aus, um die streng geschützten Tiere zu vertreiben. Die Eier oder die wehrlosen Küken sind dann eine leichte Beute für Fressfeinde.
      Durch eine Verlegung der roten Bojen können Störungen des Brutpaares durch den Bootsverkehr vermieden werden. Die Markierungslinie darf deshalb zum Schutz der Adlerbrut nicht überfahren werden, darauf weist die Regionsverwaltung hin.

       

      Anzeige
      Ferienhaus Steinhude im Fischerweg

      Aktuelle Webcam

      [Alle Webcams]
      Anzeige
      Ferienhaus Steinhude im Fischerweg

      Aktuelle Termine

      Termine in der Kunstscheune
      31.10.2019 bis 24.11.2019
      Firmamentum von Michael Kemmerich

      Theater- und Konzertkreis Neustadt
      16.11.2019
      Wir sind die Neuen, 20 Uhr Theater im Gymnasium Neustadt, Gaußstraße 14, Neustadt

      Termine: Kultur im Wunstorfer Stadttheater
      22.11.2019
      Kay Ray: Wonach sieht`s denn aus?!?

      [Alle Termine]