Erfolgreicher Theaterauftakt der Laienspielgruppe Großenheidorn - Spendenübergabe

Erfolgreicher Theaterauftakt der Laienspielgruppe Großenheidorn - Spendenübergabe
The same procedure like every year – vielverwendete Aussage von Miss Sophie in der allgemein bekannten gleichnamigen Komödie. Auch am Ostersonntag beim Auftakt des Theaterstücks „Miss Sophies Erbe“ im Wunstorfer Stadttheater endete mit diesem Satz eine mehr als unterhaltsame Aufführung der Laienspielgruppe Großenheidorn.
Map data © OpenStreetMap contributors CC-BY-SA, Imagery © Mapbox

"Die Darsteller sind heiß und besonders aufgeregt…"

Die Laienspieler aus Großenheidorn feierten Premiere im Wunstorfer StadttheaterSchon vor Beginn der Veranstaltung betonte dies Jürgen Ulrich, der das Ensemble gemeinsam mit seiner Ehefrau Elke, schon seit vielen Jahren begleitet. Auch Andreas Ripphoff, 1. Vorsitzender, bestätigte die große Aufregung und Vorfreude der Darstellerformation und begrüßte das Publikum mit den Worten: „Wie schön, dass Sie alle heute Abend hier sind, denn ohne Sie, liebes Publikum, sind wir nichts.“ Und so startete das 9-köpfige Ensemble in eine ambitionierte, facettenreiche und stimmungsvolle Präsentation von „Miss Sophies Erbe.“ Mit einem Schmunzeln erfolgte die an das Publikum gerichtete Aussage „Sie werden Silvester nach diesem Stück mit anderen Augen sehen“. Und so viel sei verraten – er hat recht!

 

Geldspende geht an die Ukraine

Die Laienspielgruppe Großenheidorn übergibt 500 EUR für den guten Zwecke. Bild: Jürgen Ulrich

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung konnte die Laienspielgruppe nach ihrem erfolgreichen Theaterauftakt im April 2022 nun die Geldspenden der Zuschauer an Jonas Tumbrinck von den Wunstorfer Johannitern übergeben. Über 400 EUR wurden seinerzeit von den Zuschauern gespendet. Mit einem herzlichen Dankeschön an alle, die dazu etwas beigetragen haben, rundete die Gruppe diese Summe nun auf 500 Euro. 

Die Laienspielgruppe als eingetragener Verein hat während der Coronazeit leider auch Sponsoren verloren. Umso wichtiger war es, im April wieder mit Aufführungen beginnen zu können. Für das näher rückende 50-jährige Jubiläum nimmt das Team gern Geld, Sach- oder Werbespenden entgegen. Infos und Kontaktdaten unter www.laienspielgruppe-grossenheidorn.de.

Bereits im Juli geht es dann weiter mit den Proben für die Theateraufführungen an Ostern 2023. Alle Schauspielenden sind motiviert und freuen sich schon auf Ihr Publikum. Wer Interesse am Schauspiel hat und dies ausprobieren möchte, kann gern Kontakt aufnehmen, es werden immer Talente gesucht, ebenso wie die wertvolle Unterstützung von Handwerkern.

 

Verbindungen, Geheimnisse und Intrigen

Die Komödie von Andreas Wening sorgt in drei Akten für viel Lachen und Unterhaltung. Als Fortsetzung des „Dinner for one“ lädt die mittlerweile verstorbene Miss Sophie ihre Erben zu einem Treffen auf dem Ansitz „Blackwhite Castle“. Die Charaktere, die hier aufeinander treffen, könnten nicht unterschiedlicher sein. Von der bissigen Assistentin Gundula von Knorpsheim, über die einstige Operetten-Diva Camila Villazon, über den undurchsichtigen Sohn Richard Pommeroy, dem bieder wirkenden Erblassverwalter Dr. Ross, der raffgierigen Gilla – Pflegerin ihres „Herbies“ Winterbottom, dem unscheinbaren Butler Paul, dem farbenfrohen Modemacher Siegfried Roy Toby bis hin zur frechen Köchin Marlies und dem Bestatter. Sie neiden sich gegenseitig das Erbe und versuchen, sich durch Aufdecken von bisher unbekannten Gegebenheiten das Erbe madig zu machen. Schlussendlich nimmt alles eine ganz andere Wendung und sorgt für viele Überraschungen.

 

Szene aus der Premiere des Theaterstückes der Laienspielgruppe 
 

 

Lust auf mehr

Die Regisseure Martin Ritz und Dirk Höhne haben gemeinsam mit tollen Darstellerinnen und Darstellern und einem wertvollen im Hintergrund agierenden Team für grandiose Abendunterhaltung gesorgt und machen Lust auf mehr. Ein donnernder Beifall wurde all denjenigen gewidmet, die einen wichtigen Beitrag im Hintergrund geleistet und zum gelungenen Auftakt beigetragen haben. Betont wurde auch die wichtige Unterstützung vorab, die einen Abend wie gestern überhaupt erst ermöglicht. Dazu lieferten Sponsoren, Gastro-Service, Kulturverein, Pressearbeit, Bühnentechnik, Gestaltung und Organisation des Vorverkaufes ihren nicht wegzudenkenden Anteil.

 

"like every year"

Dass dieser Saisonstart von Erfolg begleitet sein würde, ließ sich bereits im Vorverkauf erahnen. Alle nachfolgenden Auftrittstermine sind bereits seit Wochen ausgebucht und das Schauspielpublikum freut sich sicher schon jetzt auf weitere Unterhaltung „like every year“.

 

Übt fleißig für den lang ersehnten Auftritt: die Laienspielgruppe aus Großenheidorn - Foto: Kathrin Götze

Übte fleißig für den lang ersehnten Auftritt: die Laienspielgruppe aus Großenheidorn
Foto: Kathrin Götze

 

Weitere Aufführungen in Steinhude

Die Laienspielgruppe Großenheidorn kann 2022 endlich wieder auftreten

Am 23. April um 19.00 Uhr und am 24. April um 17.00 Uhr wird das Theaterstück erneut im Gemeindehaus am Anger in Steinhude gezeigt, die Termine sind aber bereits ausverkauft. 

Für die Aufführungen in Steinhude muss laut Hygienekonzept der evangelischen Kirchengemeinde bis zum Platz eine FFP2 Maske getragen werden und die 3G Regelung eingehalten werden. 

Weitere Infos:

www.laienspielgruppe-grossenheidorn.de  

 

Anzeige
Steinhuder Meerkarte inkl. GPS-Daten

Aktuelle Webcam

Alter Winkel
Webcam Alter Winkel, anklicken zum Vergrößern

28.09.22, 05:03
[Alle Webcams]
Anzeige

Aktuelle Termine

Veranstaltungen im Romantik Bad Rehburg
15.05.2022 bis 30.09.2022
Lust auf Kunst?! - Kunst aus Europa, Neues Badehaus, Di-So 11-17 Uhr

Verlängert: Ausstellung elementar - nadelspitz im Steinhuder Webermuseum
20.05.2022 bis 30.10.2022
di - sa 13 -17 Uhr, so 11 - 17 Uhr,Fischer- und Webermuseum Steinhude

Veranstaltungen im Romantik Bad Rehburg
06.08.2022 bis 03.10.2022
"Landschaften" Werke von Reinhard Martin, Wandelhalle, Di-So 11-17 Uhr

[Alle Termine]