Schützenverein Steinhude in Schwarzenberg

Schützenverein Steinhude in Schwarzenberg
"Großer Zapfenstreich" als Geschenk für befreundete Schützen zum 175jährigen Jubiläum
Der Schützenverein Steinhude unterhält freundschaftliche Kontakte zur Musikkapelle Schwarzenberg/Allgäu, die in diesem Jahr ihr 175jähriges Bestehen feiert. Am letzten Wochenende fand daher in Schwarzenberg das dortige Bezirksmusikfest statt, an dem fast 90 Kapellen im Rahmen eines Wettstreites und Umzuges teilnahmen. Aus diesem Anlaß "schenkte" der Schützenverein Steinhude den Freunden aus Schwarzenberg den "Großen Zapfenstreich". Der Schützenverein ludt dazu den Musikzug Steinhude, wie die Kapelle "Original Calenberger" aus Gehrden nach Schwarzenberg ein. Am Freitag, 25.07.03, 03.00 Uhr, starteten in Steinhude 3 Busse mit den Steinhuder Schützen und dem Musikzug in Rtg. Allgäu. Unterwegs wurde ein gemeinsames "Mollenfrühstück" zu sich genommen. Der Samstag stand zunächst zur freien Verfügung, wobei viele die Gelegenheit nutzten, das Kleinwalsertal zu besuchen. Am Abend ging dann eine kleiner Umzug durch Schwarzenberg zum Festzelt (ca. 3500 qm), wo dann der große Zapfenstreich, unter reger Beteiligung der Bevölkerung, stattfand. Am Sonntag fing der Tag für den Musikzug bereits um 06.00 Uhr mit dem Aufstehen an, da für 07.00 Uhr "Wecken mit Musik" für den Ort anstand. Die Presse nahm auch hieran Anteil und machte ein Gruppenfoto von den Spielleuten. Zu Mittag ging es dann gemeinsam mit den Schützenverein Steinhude und den Original Calenberger mit Musik zum Festzelt. Hier wurde von den Musikern ein Konzert gegeben. Um den Allgäuern zu zeigen, daß Steinhude nördlich der Donau liegt, spielte der Musikzug Steinhude, gemeinsam mit mit der Original Calenberger Musikkapelle u.a. auch den "Preußens Gloria" und die Steinhuder Schützen ließen es sich nicht nehmen, das "Lied der Niedersachsen" zu singen. Wir wurden daraufhin nicht aus Bayern ausgewiesen, sondern mit Beifall bedacht. Am Sontagnachmittag fand dann der große Umzug durch den Ort Schwarenberg statt, an dem alle Kapellen teilnahmen. Der Zug war so lang, daß die Ersten bereits wieder am Zelt waren, noch bevor die Letzten dort abmaschierten. Es war toll zu sehen, wie viele Menschen sich dort noch mit dem Vereinsleben und der Musik identifizieren. Auch das große Zelt war zu jeder Veranstaltung sehr gut besucht, obwohl der Ort Schwarzenberg selbst, nur knapp 300 Einwohner zählt. Es war eine Veranstaltung, an der zu jeder Zeit die ganze Gegend teilnahm. Entsprechend gut war auch jederzeit die Stimmung. Am Montag nach dem Frühstück traten die Steinhuder dann ihre Rückfahrt an. Für alle Teilnehmer wird es eines der unvergeßlichen Wochnenenden sein. Auch sind die Steinhuder Spielleute dort so gut angekommen, daß sie eine Einladung zum Bezirksmusikfest im Jahr 2004 erhielten, das dann am 2. Juliwochenende stattfindet.

 

Amtliche WARNUNG vor WINDBÖEN
Es treten Windböen mit Geschwindigkeiten um 55 km/h (15m/s, 30kn,Bft 7) aus westlicher Richtung auf. In Schauernähe sowie in

22.02.2020, 20:02 bis 23.02.2020, 04:02 für Region Hannover

Anzeige

Aktuelle Webcam

Alter Winkel
Webcam Alter Winkel, anklicken zum Vergrößern

22.02.20, 20:05
[Alle Webcams]
Anzeige
funktion5 GmbH

Aktuelle Termine

Termine in der Kunstscheune
01.02.2020 bis 23.02.2020
Farben-Linien-Flächen von Franz Josef Küster

Mordstheater im Damenclub von Marquise Crossing
22.02.2020
20 Uhr, Aula Gymnasium, Neustadt

Chansons, Pop & Jazz im Filou: Le Canard Noir
22.02.2020
Filou - Die Kneipe, Bleichenstr. 9, Steinhude, Hutkonzert (Eintritt frei, Spenden erbeten)

[Alle Termine]

Aktuelles Foto

Spaziergang im Sturm

16.02.2020, 14:02
[Alle Fotos][Neue Fotos]