Steinhuder Meer in Flammen am 17. August 2002

Bereits seit 49 Jahren wird nun in Steinhude alljährlich im August ein großes Feuerwerk abgebrannt, das wiederum seit 11...
Bereits seit 49 Jahren wird nun in Steinhude alljährlich im August ein großes Feuerwerk abgebrannt, das wiederum seit 11 Jahren synchron zu klassischer Musik. Aus dem ursprünglich als Saisonabschluss gedachten, damals schon ,,Festliches Wochenende‘‘ genannten Festes hat sich inzwischen ein großes Fest am kleinen Meer entwickelt. Zwei Tage tummeln sich dann in Steinhudes Gassen jede Menge seltsamer, witziger, verträumter, schriller und wundersamer Figuren, die die zahlreichen Gäste unterhalten, amüsieren oder auch mal nachdenklich stimmen. Dem etwas pittoresken Namen hat das Spektakel eigentlich nicht mehr verdient. Aber wie jede Veränderungbraucht auch ein neuer Titel in Steinhude etwas mehr Zeit. Für das Fest 2002, das am 17. Und 18. August ,,passieren‘‘ wird, konnten viele internationale Künstler verpflichtet werden, die als walk-acts Steinhudes Straßen unterhaltsam machen werden. Das Teatro Pavana aus Venedig, wundersame, phantastische Stelzenvögel Mathilda und George, Tante und Neffe in einer neuen Form der Alltagskatastrophe. The Fabulous Fat Brothers, 3 m groß, fröhlich, vergnügt und von bestechender Komik Frans, der sich als Bäuerin Miep oder türkischer Schuhputzer Boyaaci Husein unters Volk mischt. Eis-Ali- der unglaubliche, mit Eis jonglierende und tricksende Akrobat aus Holland. Andy Clapp, der mit klassischer Zauberkunst und amüsantem Entertainement fasziniert. Musikalisch wird das Fest eine Reise in den Süden: Zwei kleine Italiener, die Alaimo Brothers, Robertino und Giovanni, unterhalten die ..italienische‘‘ Ecke des Festes und träumen dabei von Tina und Marina.. Und ,,I Casanova‘‘, eine Gruppe von Bremer Jungs, die italienischer sind als die meisten Italiener selbst, sorgen auf der Hauptbühne für südliche Atmosphäre. Dazu dann um 22 Uhr das Feuerwerk zu italienischer Musik von Verdi bis Dalla. Was für eine Nacht! Da machen sich die Jungs von ,,Black Bear Skiffle‘‘ dagegen sehr nordisch: Auf dem Strandterrassenplatz bringen sie ihr Harzer Temperament mit ein, in dem Sie mit dem von Oma geklautem Waschbrett und dem Piano vom Pastor was von schwarz bepinselten Körpern und einem König im Affenstaat zum besten geben. Es lohnt sich also, schon lange vor dem Feuerwerk nach Steinhude zu kommen. Das Programm beginnt um 15 Uhr am Sonnabend und Sonntag um 13 Uhr. Der gleichzeitig stattfindende Handwerkermarkt öffnet bereits jeweils 2 Stunden vorher seine Pforten. Und in der Dämmerung bilden etwa 2000 illuminierte Boote eine traumhafte Kulisse auf dem Steinhuder Meer. Diese Boote und das Feuerwerk zusammen sind immer wieder ganz einfach ein überwältigendes Erlebnis. Möchten Sie mehr wissen? Tourist-Information Steinhude, Tel.05033/950112, Fax 950120, e-mail: touristinfo.steinhude@t-online.de

Bitte beachten Sie auch die Bildergalerie vom Festlichen Wochenende.

 

Anzeige

Aktuelle Webcam

[Alle Webcams]
Anzeige
Ferienhaus Steinhude im Fischerweg

Aktuelle Termine

Termine in der Kunstscheune
30.06.2020 bis 30.07.2020
Kunstsommer - Verschiedene Künstler zeigen Raku-Arbeiten, Acrylbilder, Glaskunst und Holzbrandmalerei

Regatten am Steinhuder Meer - Segelsaison
04.07.2020 bis 07.08.2020
IDM VARIANTA Segel-Klub-Minden

Wanderungen und Radtouren durch den Naturpark
10.07.2020
Erlebniswanderung ins Tote Moor, 10-12 Uhr, ab Mardorf, Anmeldung erforderlich

[Alle Termine]