Sibirische Wintergäste treffen ein - Wasservögel am Steinhuder Meer

Sibirische Wintergäste treffen ein - Wasservögel am Steinhuder Meer
In diesen Tagen zeigt sich wieder die Bedeutung des Steinhuder Meeres als internationales Feuchtgebiet. Zunehmend landen Wasservögel aus Osteuropa, Nordskandinavien und Sibirien an Niedersachsens größtem Binnensee, um Energiereserven für den Weiterflug zu tanken oder hier gleich den ganzen Winter zu verbringen.

7000 Wasservögel am Steinhuder Meer

Vor den bereits jetzt in Sibirien herrschenden Minustemperaturen von zwanzig bis dreißig Grad muss man einfach nach Westen und Süden ausweichen.
Deshalb lohnt es sich am Steinhuder Meer die Wasserfläche und die Feuchtwiesen mit dem Fernglas abzusuchen. An die siebentausend Wasservögel sind bereits eingetroffen. Darunter sind tausend Blessgänse, 400 Graugänse sowie alle drei Schwanenarten Höcker-, Sing- und Zwergschwan. Die viertausend Entenvögel setzen sich aus sieben Enten- und zwei Sägerarten zusammen.
Ein Grauganstrupp landet auf dem Wasser (Foto: Vollmer).

 

 

ÖSSM e.V.

Weitere Informationen beim Verein Ökologische Schutzstation Steinhuder Meer.

 

Anzeige

Aktuelle Webcam

Nordufer Tele
Webcam Nordufer Tele, anklicken zum Vergrößern

17.08.19, 13:20
[Alle Webcams]
Anzeige

Aktuelle Termine

Sonderausstellung Steinhude in der Weimarer Republik
16.05.2019 bis 31.08.2019
Fischer- und Webermuseum Steinhude, Neuer Winkel 8

Termine in der Kunstscheune
03.08.2019 bis 01.09.2019
Sommeratelier: Keramik, Schmuck, Bilder, Glaskunst und Unikatmode

Seebühne Steinhuder Meer
17.08.2019
19 - 22 Uhr, Mick and Stones

[Alle Termine]