Update: die Arbeiten an der Brücke sind fertig gestellt. Die Holzbrücke über den Hagenburger Kanal wurde wegen Sanierungsarbeiten gesperrt und ist wieder freigegeben.

Neubau wird sechs Wochen dauern

Brücke Hagenburger Kanal

Die in die Jahre gekommene Holzbrücke ist wichtiger Bestandteil des Rundwegs um das Steinhuder Meer. Aber insbesondere tragende Teile und im Wasser stehende Pfosten sind marode und bedeuten nach etwa 25 Jahren den Abriss für die Querungshilfe vor dem Hagenburger Schloss.

Brückenbauarbeiten Hagenburger Kanal

Ab 12. Juli soll mit dem Abriss begonnen werden. Ein Schwimmponton steht dafür bereits bereit. Die neue Brücke wird die Gemeinde Hagenburg mit Zuschüssen aus dem „LEADER“-Programm zur Förderung des ländlichen Raumes bauen. Sie soll deutlich flacher als der bisherige Bau werden, wenn auch eine völlige Barrierefreiheit nicht vollends erreicht werden kann.
Die Verantwortlichen rechnen mit einer sechswöchigen Bauzeit, also einer Sperrung bis voraussichtlich 20. August 2021.

Brückenbauarbeiten Hagenburger Kanal

Die Sperrung kann umfahren werden: von Steinhude aus an der Brücke geradeaus weiterfahren bis zum Moorgarten-Café, dann rechts über die Schloßstraße am Schloss vorbei in den Schlossgarten und auf die Rhododendron-Allee. An deren Ende geht es rechts auf den Kanalsdamm, der zum ursprünglichen Rundweg Richtung Winzlar führt.