Steinhude erwartet das große Eisfest 2012

Steinhude erwartet das große Eisfest 2012
Es ist amtlich: am kommenden Wochenende wird es wieder ein Eisfest auf dem Steinhuder Meer geben. Die Messung der Eisschicht durch Mitabeiter der Stadt Wunstorf ergab eine Stärke von 21 Zentimetern. Somit steht einer großen Eisparty am und auf dem Meer nichts mehr im Wege.
 

Das Steinhuder Meer wird zur Eisarena

Jörg Oesterheld und Willi Rehbock bei der Eismessung

"Recket! - Reicht!" sagt Willi Rehbock, Geschäftsführer der Steinhuder Meer Tourismus GmbH. Er plant bereits seit Tagen für das Eisvergnügen auf dem zugefrorenen See. Doch bislang war nicht klar, ob die Eisschicht dick genug für ein Eisfest werden würde. Nach der heutigen Messung gibt es nun keine Bedenken mehr. Jörg Oesterheld vom Bauhof der Stadt Wunstorf maß eine 21 Zentimeter starke Eisdecke. Somit wird es am 11. und 12. Februar das nach 1997 und 2009 dritte Eisfest in Steinhude geben.

Bitte beachten: Trotz der heutigen Messung wird das Meer nicht freigegeben. Jeder, der auf's Eis geht, handelt auf eigene Gefahr. Zum Eisfest wird es einen mit Schildern markierten Bereich geben. Außerhalb dieses Bereiches besteht Lebensgefahr!

 

Eisparty mit Carlotta Truman

Carlotta Truman bei

Steinhude wird sich am Samstag und Sonntag (11. + 12.2.) jeweils von 11 bis 18 Uhr in ein Winterwunderland verwandeln und wieder tausende Besucher anlocken. Die Promenade und Eisfläche laden zu einem Spaziergang, Eisstockschießen oder Schlittschuhlauf ein. Neben den Klassikern Glühwein & Bratwurst steht ein breites gastronomisches Angebot bereit. Für musikalische Stimmung sorgt der Showtruck von Hit-Radio Antenne, der als besonderes Highlight den Auftritt der 12jährigen Carlotta Truman verspricht. Die junge Sängerin aus Garbsen ist vielen als Finalistin der RTL-Show "Das Supertalent" bekannt.

Parallel zum Eisfest finden am Wochenende auch die Internationalen Deutschen Meisterschaften der DN-Eissegler auf dem Steinhuder Meer statt.

 

Webcams übertragen live vom Eisfest - Fotogalerie Eisfest

Bitte beachten Sie die Webcams am Steinhuder Meer für einen aktuellen Blick auf die Eisfläche und unsere Fotos in der Fotogalerie Winter am Steinhuder Meer.

Akteuelle Bilder vom Eis finden Sie auch auf unseren Seiten bei Facebook/Steinhude.

 

Eisfest 2009 - Rückblick

RÜCKBLICK: Festliches Eiswochenende 11. und 12. 2009: Zehntausende auf dem Eis, Verkehrschaos beim An- und Abreiseverkehr, Musik von Hitradio Antenne, Wettrennen auf dem Meer mit Frieda und Anneliese. Dies sind die Stichworte vom Eisvergnügen bei strahlendem Sonnenschein am Steinhuder Meer.

Rückblick auf wunstorf.tv: Ganz in Eis  
Es war eins der größten Eisfeste, die auf dem Steinhuder Meer stattfanden. Es war das Naturschauspiel, das über 130.000 Besucher ans Steinhuder Meer lockte.
Zum Videobeitrag  - wunstorf.tv 2009

 

Eisfest 1997 - Rückblick

Archivtext aus dem Jahr 1997

Besucherrekord auf dem Eis - An zwei Tagen über 80.000 beim Eisvergnügen auf dem Steinhuder Meer
Steinhude (hö). Am vergangenen Wochenende sorgte das Eisfest auf dem Steinhuder Meer für einen Besucheransturm, der sogar das "Festliche Wochenende" übertraf. Nach Schätzungen des Verkehrsvereins kamen über 80.000 Besucher an den zwei Tagen nach Steinhude, die das bunte Programm auf dem Steinhuder Meer verfolgten. Das daraus resultierende ausufernde Verkehrschaos stand der guten Publikumsresonanz negativ gegenüber.

Zahlreiche Glühweinstände, zwei Heißluftballons, ein Kinderkarussell, Schlittschuhläufer vom EC-Hannover, eine Live Sendung von "Antenne. Das Radio.", sogar ein Wettrennen zwischen einem Hundeschlitten und einem Motorrad, ausgetragen von Radio ffn, waren Publikumsmagneten und sorgten für Unterhaltung auf den zum Teil vom Schnee freigeschobenen Bereichen.

Der Veranstalter und Organisator des ersten Eisfestes auf dem Steinhuder Meer Willi Rehbock vom Verkehrsverein war sichtlich überrascht vom überwältigen Besucheransturm und hatte alle Hände voll zu tun die Fäden in der Hand zu halten.

Bereits ab 12 Uhr waren die Parkmöglichkeiten erschöpft. Die Polizei hatte die Verkehrslage nicht mehr unter Kontrolle und stand dem einströmenden Autostrom machtlos gegenüber. Auf den Straßen Steinhudes und Umgebung stand der Verkehr am Wochenende still, der An- und Abreise Verkehr sorgte für kilometerlange Staus.

 

Das Wetter spielte an beiden Tagen mit, Tausende nutzten die Gelegenheit zu einer Überquerung des freigegebenen Steinhuder Meeres in Richtung Wilhelmstein oder Mardorf zu Fuß oder auf Schlittschuhen. In Steinhude waren die Betreiber der Getränke- und Imbißstände mit ihrem Umsatz zufrieden. Hungrige und durstige Gäste konnten sich bei Glühwein und Bratwurst aufwärmen.

 

Falls das Eisvergnügen doch einmal durch einen unglücklichen Sturz getrübt wurde sorgten die Sanitäter der Johanniter-Unfall-Hilfe mit einem beheizten Zelt für medizinische Versorgung. Nach Auskunft von Thomas Silbermann, Leiter der Schnellen Einsatz Gruppe, kam es meist nur zu leichten Blessuren, die üblich für Großveranstaltungen dieser Art seien.

 

 

Steinhuder Meer im Winter

Der Winter, der kann was. Guten Morgen bei -8 Grad.Die kalte Jahreszeit, ein Traum am Meer.Raureif auf der Promenade: Steinhude lohnt sich besondersim Winter, um Luft zu holen.Blick von der Badeinsel Steinhuder Meer auf die EisflächeBadeinsel Steinhude, WinterimpressionEissegeln leider nur eingeschränkt auf hauchdünner Eisdecke.Mensch und Tier - einfach alles war auf dem Eis! Eisfest 2012Eisfest 2012 - Stimmung, Musik und Unterhaltung an beiden Tagen mit Hit-Radio antenneBiergarten Alter WinkelRettungseinsatz Feuerwehr SteinhudeEisfest 2012Eisfest 2012Eisfest 2012 RatskellergeländeEisfest 2012Eisfest 2012Steinhuder Volkssport: Wanderung zum Wilhelmstein

 

Anzeige

Aktuelle Webcam

SLSV
Webcam SLSV, anklicken zum Vergrößern

12.12.17, 11:31
[Alle Webcams]
Anzeige
Filou

Aktuelle Termine

Weihnachtsmärkte in der Seeprovinz
27.11.2017 bis 29.12.2017
Winterzauber Neustadt, Fußgängerzone, Mo. - Sa. 11 - 20 Uhr So. 14 - 19 Uhr

Weihnachtsmärkte in der Seeprovinz
27.11.2017 bis 28.12.2017
Weihnachtsmarkt Wunstorf, Fußgängerzone, Mo. - Do. 11 - 20 Uhr, Fr. 10 - 20 Uhr, Sa. 11 - 20 Uhr, So. 13 - 20 Uhr

Termine in der Kunstscheune
01.12.2017 bis 23.12.2017
HANDKUNSTwerke zur Weihnachtszeit

[Alle Termine]