Fischtival 2009 in Steinhude [Update: Fotos online]

Fischtival 2009 in Steinhude [Update: Fotos online]
Das 4. Fischtival findet am 12. und 13. September 2009 in der Straße "Alter Winkel" in Steinhude statt. Ob gegrillt, frisch, geräuchert oder am Stock: In allen Variationen konnte am Wochenende bei Musik und Kinderunterhaltung geschlemmt werden. Stargast am Samstag ist der Sänger Haddaway, der 1992 mit seinem Song "What is Love" bekannt wurde. Fotos vom Fischtival finden Sie in der Fotogalerie Fischtival.

Programm Fischtival

Samstag 12.09.2009

11.00 Uhr - Musikzug Steinhude
13.00 Uhr - Big Band Gymnasium Berenbostel
15.00 Uhr - Akustischer Sound aus den 80er Jahren
19.00 Uhr - Anita Davis mit Band
21.00 Uhr - HADDAWAY
21.45 Uhr - Anita Davis mit Band

Sonntag 13.09.2009

11.00 Uhr - Jazzfrühschoppen
14.00 Uhr - Elektra Light Orchester
16.00 Uhr - Joe Göbel

Beide Tage: Kindereisenbahn, Kinderschminken und Familienprogramm mit dem Sea Life Hannover


 

Haddaway

Haddaway, dessen Vater aus den Niederlanden stammt, studierte an der George-Washington-Universität in Washington D.C. Politikwissenschaften und Geschichte, schloss sein Studium mit einem Doktortitel ab und lebte ab 1989 mit Unterbrechungen in Köln. Dort spielte er American Football bei den Cologne Crocodiles. Seinen Durchbruch als Musiker schaffte er Anfang 1993, als der Komponist und Produzent Tony Hendrik auf ihn aufmerksam wurde, der für ihn die Eurodance-Single What is Love schrieb und produzierte. Sie erreichte sowohl in Deutschland als auch mit etwas Verzögerung in Großbritannien Platz 2 der Singlecharts. Sogar in den US-amerikanischen Billboard-Charts stieg er mit der Single bis auf Platz 11. In den USA wurde der Song als Gimmick in einer Vielzahl von Sketchen der NBC-Sendung Saturday Night Live benutzt, zu der die Protagonisten ("Roxbury Guys") eine sich ständig wiederholende, markante Kopfbewegung machten. Dieser Gag ist ein Dauerbrenner in den USA und wird in einer amerikanischen Werbekampagne von Pepsi, der der Song als Werbeträger dient, verballhornt.

Mit seiner Nachfolgesingle Life wiederholte er zumindest in Europa annähernd diesen Erfolg. Auch sein 1993 veröffentlichtes Debütalbum Haddaway - The Album wurde ein Erfolg, es folgten 1994 mit "I Miss You", "Rock My Heart" und 1995 mit "Fly Away" weitere Charthits. Inzwischen hatten sich zwei seiner Backgroundsängerinnen unter dem Namen 3-o-matic selbstständig gemacht, darunter die heute noch erfolgreiche Nancy Baumann.

Danach wurde es stiller um Haddaway. Zwei weitere Alben The Drive (1995) und Let's Do It Now (1998) verfehlten bei weitem die Verkaufszahlen seines Debuts.

2003 kam er noch einmal mit dem Remake What is love - reloaded in die Medien. Doch Erfolg hatte er damit wenig; die Single hielt sich lediglich fünf Wochen in den Deutschen Charts.

2004 nahm Haddaway an der Show Comeback des deutschen Fernsehsenders ProSieben teil. Dort schied er bereits früh aus und konnte die Sendung nicht für eine Wiederbelebung seiner Karriere nutzen.

Heute wohnt er in Kitzbühel, Österreich, da er ein begeisterter Wintersportler ist.

Seit Anfang 2007 ist Haddaway Werbeträger der Faxe-Brauerei.

Quelle: wikipedia

Mehr Info: www.haddaway.de

 

Fotogalerie Fischtival

Fotogalerie Fischtival - Neue Fotos ab Samstag, den 12.09.2009 online

 

Anzeige
Ferienhäuser und Ferienwohnungen Luerssen

Aktuelle Webcam

Scheunenviertel
Webcam Scheunenviertel, anklicken zum Vergrößern

21.10.17, 10:20
[Alle Webcams]
Anzeige

Aktuelle Termine

Mit Davidsschild und Menora. Bilder jüdischer Grabstätten aus Hannover und Wunstorf
24.08.2017 bis 23.11.2017
Ausstellung: Bilder jüdischer Friedhöfe, Wunstorf-Info, Südstr. 1, Wunstorf

Termine in der Kunstscheune
29.09.2017 bis 22.10.2017
Eigenart - Quo Vadis , Bilder und Skulpturen von Ida & Leschko

Naturerlebnisse für Kinder der ÖSSM
21.10.2017
Vom Baum zum Papier- für Kinder ab 6 Jahre, 9-14 Uhr, ÖSSM Winzlar

[Alle Termine]

Aktuelles Foto

Insel Wilhelmstein
Insel Wilhelmstein
15.10.2017, 13:10
[Alle Fotos][Neue Fotos]