2. Afrikamarkt in Steinhude [Fotos online]

2. Afrikamarkt in Steinhude [Fotos online]
Der Verein Afrika-Karibuni e.V. präsentierte vom 31. August bis 02. September auf dem Strandterrassenplatz, im Park und im Steinhuder Scheunenviertel den 2. Afrikamarkt am Steinhuder Meer.
Schauspielerin Marianne Rogée (alias Isolde Pavarotti) eröffnete den Afrikamarkt am Freitag.
Alle Bilder in der Fotogalerie Afrikamarkt.
Es gibt so viel zu entdecken: Auf dem Markt können Sie Mode, Accessoirs, Masken, Bilder und vieles mehr entdecken. Auf der Bühne erleben Sie Modenschauen, traditionelle Trommelgruppen wie Tsui Anaa aus Ghana, oder auch die Begegnung zwischen Klassischer Barockflöte und dem afrikanischen Balafon mit Bolgatanga. Special Guest am Eröffnugsabend: Vinnie Banton aus Kenia (Hiphop, Reggae und mehr...) und Spiritu-One. Am Samstag abend: die Blackstars und Nelson und Band aus Essen. Soul, mit deutschen Texten, die unter die Haut gehen.

 

Karibuni: Willkommen auf Suaheli

 

Immer wieder wird es Infotalks mit den vielen Hilfsorganisationen, Initiativen und Partnerschaften geben, die sich im Infoparkt zwischen Scheunenvierteln und Strandterrassen präsentieren. Im Scheunenviertel können Sie dann mit allen Sinnen Afrika genießen. Es erwartet erwartet sie dort u. a. Dr. Dodo Liadé, Starkoch und Politologe aus München, der Sie in die faszinierende Gewürzwelt entführt. Köche bieten ihre Spezialitäten feil und zur Entspannung können Sie sich auf farbenprächtigen Teppichen in ein Beduinenzelt setzten, eine Wasserpfeife oder frischen Pfefferminztee genießen und das vielfältige Bühnenprogramm genießen. Von morgens bis abends wird auf beiden Bühnen im Scheunenviertel und auf den Strandterrassen ein vielfältiges Programm geboten. Winnie Banton und Band, Nelson, Tsui Anaa aus Ghana. Durch das Programm begleiten Sie Angela Behrens, Redakteurin beim evangelischen Kirchenfunk Niedersachsen, der auch unser Medienpartner ist und Agatha Bause, Buchautorin und Journalistin aus Tansania. Alle aktuellen Fotos vom Event finden Sie ab dem Eröffnungstag auf Steinhude-am-Meer.de.

 

 

Programm Freitag, 31.08.2007

Bühne 1 (Strandterrassen) Eröffnung des 5. Afrikamarktes um 15 Uhr Eröffnungsfeier auf den Strandterrassen mit Grußworten von Marie.Luise Marjan (Schirmherrin) Bürgermeistern von Steinhude und Wunstorf Angela Behrens und Christoph Hempel (Verein Afrika-Karibuni e.V.) Vertretern der Sponsoren, Initativen und der Händler mit musikalischer Begleitung von Tsui Anaa (Trommel, Tanz, Gesang und Akrobatik aus Ghana)

15.30 Uhr 50 Jahre Befreiung Ghanas! Wir feiern mit Tsui Anaa aus Ghana Trommler, Tänzer, Sänger und Akrobaten

16.15 Uhr Modenschau von Creation Dah afrikanische Mode für Damen und Herren

17.00 Uhr Akademie Urknall e.V. Trommelgruppe

17.45 Uhr Info-Talk : Thema: Äthiopien

19.00 Uhr Spiritu-One live on Stage Reggae, Funk, Afro-Beat

20.00 Uhr Spiritu-One Teil 2

20.30 Uhr Nelson & Band aus Essen Globalisierung hat viele Gesichter. In der Musik lässt sie Stilrichtungen verschmelzen. Metall greift nach Klassik, Pop stellt sich Punk und Ska zur Seite. In einer Welt, in der nichts mehr unmöglich zu sein scheint und in der Schein zählt - geht einer nach innen. Macht sich auf die Suche nach seinen Wurzeln und drückt das, was er erlebt und was ihn bewegt in gefühlvollen Lyriks aus. In der Obervoltaregion von Ghana geboren, wird Nelson Nutakor bereits als Kind mit unterschiedlichen Kulturen konfrontiert. Eben erst hat Nelson seinen vielversprechenden Job in der Sternegastronomie an den Nagel gehängt und das Messer gegen ein Mikro getauscht. Mit einer Band namens Nelson ist er unterwegs. Passionierte Musiker aus dem Ruhrgebiet und Köln hat er im Gepäck. Auf einem Mix aus Soul, HippHopp und Funk legt er gefühlvolle Lyrics. Songs, auf der Suche nach den eigenen Wurzeln und am Puls der immer globaler werdenden Zeit. Heute auf dem Afrikamarkt und schon im September bei "Kerner" im TV

Bühne 2 (Scheunenviertel)

15.30 Uhr Presseempfang Photos Interviews

16.30 Uhr Tsui Anaa aus Ghana Trommel, Tanz, Gesang und Akrobatik

17.30 Uhr Info-Talk: Thema: Patenschaften

18.00 Uhr Akademie Urknall e.V. Trommelgruppe

19.00 Uhr Modenschau von Creation Dah afrikanische Mode für Damen und Herren

19.30 Uhr DJ`s im Scheunenviertel

 

Programm Samstag, 01.09.2007

Öffnung des Marktes von 10.00 Uhr bis 22.00 Uhr

Bühne 1 (Strandterrassen)

11.00 Uhr Jugendtrommelgruppe "Bongo Tigers" aus Porta Westfalica Die Trommelgruppe "Bongo Tigers" besteht schon vier Jahre unter der Leitung von Dr. Edwin Boroske. Das Trommeln vermittelt den Kindern und Jugendlichen rasch erste Erfolgserlebnisse. Dadurch wird das Vertrauen der Kinder und Jugendlichen in ihre Lern- und Leistungsfähigkeit gestärkt. Außerdem ermöglicht die Trommel - anders als viele andere Musikinstrumente - sehr schnell ein gemeinsames Musizieren in der Gruppe. Nicht zuletzt ist das Zusammenspiel in der Gruppe auch soziales Lernen!

11.45 Uhr Infotalk: Gespräch und Interview mit dem Leiter und den Schülern der "Bongo Tigers" und dem Leiter der Trommelakademie Peine über Trommeln als Anti-Gewalt-Trainung

12.00 Uhr Begrüßung der Schirmherrin Marie-Luise Marjan bekannt als "Mutter Beimer" aus der Fernsehserie "Lindenstraße" Sie engagiert sich als Kuratoriumsmitglied bei "Plan International" schon seit langem für Kinder in Afrika

12.30 Uhr Infotalk Plan-International mit Marie-Luise Marjan und der Intitiative "helpage" zum Thema: Hilfe für alte Menschen die die Kinder der HIV-Eltern nach deren Tod großziehen

13.00 Uhr Tsui Anaa aus Ghana: Unter der Leitung von Baba Issifu hat sich eine Performance-gruppe voll Lebensenergie und Können gebildet. Tsui Anaa, das heißt in Baba`s Landessprache Geduld. Und diese Geduld hat er auch im Aufbau seiner Trommelakademie in Teshie in Ghana. Jedes Engagement bringt ihn ein Stück weiter. Unterstützt wird er von drei Trommlern, Tänzern und Akrobaten und zwei Tänzerinnen und Sängerinnen sie zeigen uns: traditionelle Trommelklänge, Lieder, Tänze und und Akrobatik aus Ghana

14.00 Uhr Info-Talk auf der Bühne: Naturschutz und Tourismus in Afrika mit dem Verein: Tierärzte ohne Grenzen u.a.

14.15 Uhr Ballet Zebola aus Berlin Die kulturellen Wurzeln dieser international besetzten Gruppe liegen im alten kongolesischen Königreich. Zebola ist eine Einweihungsfeier von höchster Bedeutung und umfasst verschiedene Tänze, wie Wassakumba, einen Feuertanz für junge Männer oder Nzango Abanga, einen sprungreichen Tanz für junge Frauen. Durch Rhythmus, Melodie und Tanz wollen die mit Masken, Fellen und Raphia geschmückten Tänzer ihre Alltagsprobleme überwinden.

15.00 Uhr Akosia aus Bremen zaubert die Atmosphäre Afrikas mit all seinen unterschiedlichen Facetten seiner Trommel- & Tanzkultur auf die Bühne "AKOSIA bedeutet in Twi (einer Sprache in Ghana) "Am Sonntag Geborene", da der Sonntag unser ursprünglicher Probentag war. Auch wenn sich das geändert hat, so sind wir doch noch immer 'Sonntagskinder', die ihre Leidenschaft und Begeisterung für die westafrikanische Musik- & Tanzkultur gerne auch für andere erlebbar machen wollen ! Jedes Land Afrikas, jeder Stamm hat seine eigenen Rhythmen und seine eigenen Tänze mit individuellen Bewegungen und Tanzfiguren, die das jeweils eigene Gemeinschafts- und Zugehörigkeitsgefühl zum Ausdruck bringen und bewahren."

16.00 Uhr Bolgatanga aus Hannover Crossover: europäische Blockflöten der Renaissance- und Barockzeit mit afrikanischen Trommeln und Instrumenten Im Zusammentreffen erklingt etwas ganz Neues, was in uralten Melodien und Rhythmen voller Lebensenergie verwurzelt ist. Trommeln und Pauken verbinden zwei Kontinente, denn sie haben ihren Platz in der europäischen wie in der afrikanischen Musiktradition. Wie klingen Blockflöten und ein westafrikanisches Xylophon, das Balafon, oder die N'Goni zusammen. Sie hören es in eine neuen Weltmusik : mal zart und gefühlvoll, mal schnell und ekstatisch.

18.30 Uhr Modenschau von RaniPink Caftan-Mode und orientalische Mode für Damen, Herren und Kinder

19.00 Uhr Blackstars aus dem Kongo Afrobeat Reggae, Soul vom Feinsten

20.30 Uhr Special-Guest from Kenia Vinnie Banton and Culture-Pool (aus Essen) Der in Europa weitgehend unbekannte Vincent Ihaji Serebwa (Vinnie Banton), geb. 02.07.1979 in Nairobi, ist seit dem Jahr 1996 in der Musikszene aktiv. Gemeinsam mit Mr. Googs vertrat er sein Heimatland Kenia 2002 bei den KORA All Africa Music Awards in Südafrika. Sie gewannen mit dem Titel "Wazee wa Githurai" den Preis für den "most promising male artist". Als Solokünstler war Vinnie Banton mit verschiedenen Hits in Ostafrika erfolgreich in den Charts vertreten und genießt neben Kenia auch Uganda und Tansania bereits Starstatus. Die lokale Presse bezeichnete ihn bereits als den afrikanischen "R. Kelly"

Bühne 2 (Scheunenviertel)

11.00 Uhr Eine Reise durch die Modekultur Afrikas mit Beto e.V. 30 Uhr Infotalk: Kleider machen Leute: Mode in Afrika/Fairer Handel

12.00 Jugendtrommelgruppe: Bongo Tigers

13.00 Lesung mit Marie Luise Marjan aus dem Buch: "Ich sterbe, aber die Erinnerung lebt" von Henning Mankell, Christine Aguga, Verena Reichel anschl. Gespräch mit dem Publikum

14.00 Uhr Tsui Anaa aus Ghana Trommel, Gesang, Tanz und Akrobatik

15.00 Uhr Ballet Zebola aus Berlin Traditionelles Tanz- und Musiktheater Kongo-Kinshasa

16.00 Uhr Akosia aus Bremen zaubert die Atmosphäre Afrikas mit all seinen unterschiedlichen Facetten seiner Trommel- & Tanzkultur auf die Bühne

17.00 Uhr Afrikanische Kochkunst: Magie der Gewürze Talk mit Dr. Dodo Liadé voodoo food - unter diesem geheimnisvollen Namen verbergen sich sechs afrikanische Gewürzmischungen. Kreiert wurden die Gewürze von Dr. Dodo Liadé, dem Botschafter der afrikanischen Küche in Deutschland. Der promovierte Politologe afrikanischer Herkunft und begeisterter Autodidakt in Sachen Kochen hat für die Mischungen Gewürze verwendet, die in der traditionellen afrikanischen Küche eine wichtige Rolle spielen. Daraus hat er neue, sehr aromatische Mixturen gezaubert. Sein Motto: "Gewürze sind für Speisen wie Düfte für die Haut."

18.00 Uhr African Dance Workshop zum Mitmachen mit afrikanischen Tanzlehrern

19.00 Uhr Zauber der Orientalischen Koch- und Lebenskunst

 

Programm Sonntag, 02.09.2007

Öffnung des Marktes von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Bühne 1: Strandterrassen

11.00 Uhr
Trommelakademie Peine

11.30
afrikanische Modenschau
Creation Dah

12.00 Uhr
Info-Talk: HIV

13.00 Uhr
Trommelgruppe Urknall e.V.

14.00 Uhr
Dabke
traditioneller Tanz aus Palästina
Palästinensische Gemeinde e.V. Hannover

15.00 Uhr
Ngoma Afrika
Trommelgruppe aus Barsinghausen von Papy Linguango (Kongo)

15.30 Uhr
Info-Talk:
Aufklärung, Bildung, Jobtraining
Zukunft für Afrika

16.00 Uhr
Tsui Anaa
Trommel, Tanz, Gesang und Akrobatik

17.00 Uhr
Finale des 5.Afrikamarktes mit Verabschiedung der Initiatoren und einem Dankwort an die Gemeinde Steinhude und Stadt Wunstorf

Bühne 2 (Scheunenviertel)

11.00
afrikanische Modenschau

Info-Talk: Vorträge & Podiumsdiskussionen mit den Initiativen aus dem Infopark, Vereinen, Kirchengemeinden und Organisationen

 

Kinderprogramm

Kinderschminken am Stand von UNICEF im Info-Park Schnupperworkshops für Kinder u.a. afrikanisch und orientalisch Trommeln, Tanz & Gesang, Henna malen, arabische Schrift Märchen aus Afrika und 1001 Nacht Bücherfundgrube afrikanische Halsketten und Armbänder selber basteln Knatterbootrennen mit dem Kenia-Aid-Fund

 

Workshops

Workshops mit Anmeldung vor Ort

Schnupperworkshops im Trommeln:
Tanz & Gesang
Henna malen für Anfänger und Fortgeschrittene
Infos zu den Terminen und Workshopleitern:
http://www.afrikamarkt.com/

 

Schirmherrin Marie-Luise Marjan

Grußwort von Schirmherrin Marie-Luise Marjan


Liebe Besucherinnen und Besucher,

der Afrikamarkt Steinhude mit seinen zahlreichen Ständen und dem umfangreichen Festprogramm lädt ein zum Flanieren, Handeln und Verweilen. Er bietet Gelegenheit, unseren Nachbarkontinent mit all seinen Facetten näher kennen zu lernen.

Eine Reise nach Burkina Faso zu den Projekten von Plan hat mir die Augen für Afrika geöffnet. Seit Jahren engagiere ich mich für das Kinderhilfswerk, das Selbsthilfeprojekte in 49 Ländern über Patenschaften und andere Spenden finanziert. Der persönliche Kontakt zum Patenkind und seiner Familie ermöglicht einen Austausch über religiöse und politische Grenzen hinweg, schafft Verständnis für andere Kulturen. Und darum geht es ab dem 31. August auch in Steinhude.

Im Namen von Plan danke ich dem Verein Karibuni, allen Mitwirkenden und Sponsoren für die schöne Bereicherung unseres Alltags. Den Gästen aus nah und fern wünsche ich ein interessantes Fest mit vielen spannenden Begegnungen.

Mit herzlichem Gruß
Ihre Marie-Luise Marjan

 

 

Amtliche WARNUNG vor STARKEM GEWITTER

Anzeige
British Lifestyle

Aktuelle Webcam

Uferpromenade
Webcam Uferpromenade, anklicken zum Vergrößern

24.08.17, 06:40
[Alle Webcams]
Anzeige
funktion5 GmbH

Aktuelle Termine

Mit Davidsschild und Menora. Bilder jüdischer Grabstätten aus Hannover und Wunstorf
24.08.2017
18 Uhr, Vernissage - Eröffnung der Ausstellung mit Einführungsvortrag

Bootsfahrt mit Dämmerschoppen
24.08.2017
Anleger Strandterrassen, Boarding 18:30

Mit Davidsschild und Menora. Bilder jüdischer Grabstätten aus Hannover und Wunstorf
24.08.2017 bis 23.11.2017
Ausstellung: Bilder jüdischer Friedhöfe, Wunstorf-Info, Südstr. 1, Wunstorf

[Alle Termine]