Geschichten hören am passenden Ort - Der Graf von Monte Christo [Update]

Geschichten hören am passenden Ort - Der Graf von Monte Christo [Update]
40 Zuhörer lauschten der ausverkauften Veranstaltung "Der Graf von Monte Christo" von Alexandre Dumas, die im Rahmen der Reihe "lausch!" vom Kulturveranstalter CESA Eventmanagement auf der Insel Wilhelmstein im Steinhuder Meer zu hören war.
Bilder in unserer >Fotogalerie Insel Wilhelmstein

Hörspiel auf der Insel Wilhelmstein

„An den passenden Orten ist das Erlebnis des Hörspiels noch intensiver“ finden die Veranstalter und haben deswegen Hörspiele wie Ecos „Der Name der Rose“ ins Kloster Mariensee (30.9.-1.10) gelegt und „Der Graf von Monte Cristo“ in die Festung auf der Insel Wilhelmstein im Steinhuder Meer (25.9.). Es liest Helge Gutbrod (Bild). Insgesamt sind zwölf Lesungen bis zum 02.10. geplant.

 

 

Eintrittskarten

Karten erhalten Sie bei der Tourist-Info Steinhude unter
Tel.: +49 (0)5033-9501-0
touristinfo.steinhude@t-online.de

Weitere Informationen zur Veranstaltungen beim Veranstalter:
www.cesa-events.de

 

Der Graf von Monte Cristo

Autor: Alexandre Dumas
Datum: Sonntag, 25.09.2005
Rubrik: Hörspiel
Sprecher im Hörspiel: Mathieu Carrière, Corinna Kirchhoff, Ernst Jacobi, Thomas Holtzmann, Angelica Domröse, u.v.a.
Hörspielbearbeitung: Helmut Peschina
Regie: Walter Niklaus
Musik im Hörspiel: Mario Peters
Verlag: der hörverlag
Schauspieler: Helge Gutbrod
Ort: Insel Wilhelmstein, Steinhuder Meer, 14 Uhr
Treffpunkt: Anleger Strandterrassen Steinhude
Dauer VA: ca. 5 Stunden
Eintrittspreis: inklusive Überfahrt, Eintritt Festung, Kaffee und Kuchen 22 € / erm. 18 € / Kinder bis 12 J. 10 €

Beschreibung:

Der Seemann Edmond Dantès wird zur Zeit Napoleons durch eine Intrige für fast zwanzig Jahre in einen Kerker gesteckt. Doch es gelingt ihm, sich in die Zelle eines Mitgefangenen zu buddeln, der ihm von einem Schatz auf der Insel "Monte Cristo" erzählt. Nach einer spektakulären Flucht gelingt es Dantès, den Schatz zu finden und auf Umwegen nach Paris zurückzukehren, um sich als reicher "Graf von Monte Cristo" Zug um Zug an seinen Peinigern zu rächen. Auf den Spuren von Edmond Dantès bringt uns ein Holzboot über das stürmische Meer auf die einsame Gefängnisinsel, führt uns der Weg in die dunklen Kerker der historischen Gefängnismauern und endet hoch stilvoll bei Café Crème im Wilhelmsteiner Inselcafé.

Hörspielbearbeitung:
Helmut Peschina setzt Alexandre Dumas Roman mit großem Können und sicherem Gespür für spannungsgeladene Szenen ins Hörspiel um. Für die richtige Atmosphäre wurde bei den Aufnahmen gesorgt: um den Klang der Stimmen möglichst authentisch wirken zu lassen, wurden etwa die Szenen während Dantès Festungshaft in den Hallen der Leipziger Baumwollspinnerei aufgenommen.

Der Autor:
Alexandre Dumas, einer der erfolgreichsten Dramatiker und Romanautoren des 19. Jahrhunderts, wurde mit Der Graf von Monte Cristo und Die drei Musketiere weltberühmt. Alexandre Dumas der Ältere wurde am 24. Juli 1802 in Villes-Cotterets geboren und starb am 5. Dezember 1870 in Puy bei Dieppe. Seit 1823 arbeitete er als Schreiber des Herzogs von Orléans in Paris. Seine Geschichten, veröffentlicht als Feuilletonromane, erreichten schnell ein Massenpublikum. Der Graf von Monte Cristo erschien z.B. von 1844-1845 im „Journal des Débats“. Der Roman entstand nach einer Geschichte, die Dumas in den „Erinnerungen aus den Polizeiarchiven von Paris“ entdeckt hatte: das Schicksal des Schuhmachers Francois Picaud, der 1807 kurz vor seiner Hochzeit unschuldig ins Gefängnis geworfen wurde. Dort lernte er einen Geistlichen kennen, der ihm sterbend noch das Versteck eines Schatzes verriet. Picaud hob den Schatz, kehrte zurück und brachte der Reihe nach die an seiner Verurteilung Schuldigen um.

Alexandre Dumas verwandelte den Stoff in eine Abenteuergeschichte, wie sie seine geschäftstüchtigen Verleger Béthune und Plon gerne sahen. Sein Held Edmond Dantès geht in seiner Rache jedoch viel subtiler vor als das historische Vorbild Picaud. Er nutzt die Macht seines Geldes und schafft sich seine eigene Gerechtigkeit.

Der Schauspieler:
Helge Gutbrod ist 1981 in Heilbronn geboren und wohnt heute in Hannover. Er ist Student an der Hochschule für Musik und Theater Hannover. Er hat bereits an Theatern in Heilbronn und Hamburg gearbeitet; außerdem im Rahmen des Studiums diverse Arbeiten am Studiotheater Hannover (aktuell: „Könige&Königinnen“) gehabt. Ansonsten hat er bei diversen Kurzfilmen mitgewirkt und arbeitet als Sprecher bei Lesungen.

 

Amtliche WARNUNG vor STURMBÖEN

Anzeige
Paulaner Wirtshaus am Ostenmeer

Aktuelle Webcam

Uferpromenade
Webcam Uferpromenade, anklicken zum Vergrößern

13.12.17, 19:33
[Alle Webcams]
Anzeige
British Lifestyle

Aktuelle Termine

Weihnachtsmärkte in der Seeprovinz
27.11.2017 bis 29.12.2017
Winterzauber Neustadt, Fußgängerzone, Mo. - Sa. 11 - 20 Uhr So. 14 - 19 Uhr

Weihnachtsmärkte in der Seeprovinz
27.11.2017 bis 28.12.2017
Weihnachtsmarkt Wunstorf, Fußgängerzone, Mo. - Do. 11 - 20 Uhr, Fr. 10 - 20 Uhr, Sa. 11 - 20 Uhr, So. 13 - 20 Uhr

Termine in der Kunstscheune
01.12.2017 bis 23.12.2017
HANDKUNSTwerke zur Weihnachtszeit

[Alle Termine]