Steinhuder Schützenfest - Bilderparade 2005

Steinhuder Schützenfest - Bilderparade 2005
Die "drei tollen Tage" des diesjährigen Steinhuder Schützenfestes endeten erwartungsgemäß erst am frühen Dienstagmorgen. Unsere Webcam begleitete das Steinhuder Schützenfest live aus dem Scheunenviertel Steinhude und zudem waren wir an allen drei Tagen mit der Kamera dabei. Stöbern Sie in den Bildern zum Schützenfest 2005 und versenden Sie die Aufnahmen als kostenlose E-Postkarte, ein Mausklick genügt!

Fotogalerie, versenden Sie kostenlose E-Postkarten!

Alle aktuellen Bilder zum Schützenfest 2005 in der Fotogalerie Schützenfest. Versenden Sie die Aufnahmen als kostenlose E-Postkarte, ein Mausklick genügt! Wir ergänzen laufend die Aufnahmen, schauen Sie regelmäßig wieder vorbei!

 

Grußworte vom Festkomitee

Seit Generationen wird einmal im Jahr nach altem Brauch gefeiert:
Schützenfest in Steinhude
Im Jahre 1871, nach Beendigung des deutsch-französischen Krieges, wurde zu Ehren der heimgekehrten Krieger erstmalig in Steinhude ein großes Volksfest unter der Bezeichnung „Schützenfest“ gefeiert. Die Initiatoren beschlossen dabei, einen Verein zu gründen, der auf Dauer Bestand haben und ein alljährliches Schützenfest organisieren sollte. So geschah es, der „Schützenverein Steinhude von 1871“ wurde gegründet. Man wählte einen Vorstand, der Statuten ausarbeitete, die aufgrund ihrer klugen, weitsichtigen und umfassenden Formulierungen zum größten Teil noch heute Gültigkeit haben. Mit berechtigtem Stolz können wir Steinhuder nun auf die Geschichte dieser mit 133 Jahren ältesten gesellschaftlichen Formation ihres Ortes zurückblicken.

Im Fischerdorf wurden seither alljährlich Schützenfeste gefeiert, die schon von Beginn an absoluten Volksfestcharakter hatten. Zwar mussten während der beiden Weltkriege und in den darauf folgenden schwierigen Jahren einige Feste entfallen, aber sogleich nach Überwindung der zeitbedingten Probleme wurde wieder gefeiert: Weit mehr als 100 Volks- und Schützenfeste haben auf dem traditionsreichen Platz unter den Hestern bisher stattgefunden. Immer wurden diese Feste von den Steinhudern und ihren Gästen mitgetragen, indem Fröhlichkeit und geselliges Miteinander als praktizierter Gemeinsinn verstanden und genossen wurden.

Das ehemals verträumte Fischerdörfchen Steinhude, das sich erfreulicherweise zu einem anerkannten und beliebten Fremdenverkehrsort entwickelt hat, bietet in heutiger Zeit viele Events, Attraktionen und Festivitäten. Alle diese Veranstaltungen bringen gewisse Nebeneffekte mit sich, die verständlicherweise nicht allseits in vollem Umfang akzeptiert werden können: Absperrungen, Umleitungen, Trubel und ...........Lärm.

Das Komitee des bevorstehenden Schützenfestes ist sich dieser Tatsache sehr bewusst! Der „Schützenverein Steinhude von 1871 e.V.“ wird deshalb mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln ernsthaft bemüht sein, Unliebsamkeiten in dieser Hinsicht zu mildern oder möglichst abzustellen. Abends werden sich die vom Festplatz ausgehenden Geräusche spürbar verringern, der Lautstärkepegel von Fahrgeschäften und Schaustellern soll nach Einbruch der Dunkelheit erheblich abgesenkt werden. Auf „Nichtmitfeiernde“ – einige solche gibt es sicherlich – wird also in hohem Maße Rücksicht genommen.

Aber schließlich sind ja alle eingeladen, am ältesten, bewährtesten und traditionsreichsten aller Steinhuder Feste teilzunehmen und mitzufeiern. Fröhlicher Lärm, wenn dieser selbst mitverursacht wird, kann gar nicht lästig sein, sondern bewirkt das Gegenteil. Er steigert die Freude an Tanz und Bewegung, er erhöht das körperliche Wohlbefinden, er fördert die Beschwingtheit von Geist und Seele und bewirkt letztlich das, was wir alle uns in zwischenmenschlichen Beziehungen wünschen: Toleranz!

In diesem Sinne: Viel Vergnügen beim Schützenfest 2005 vom 16. bis 18. Juli in Steinhude am Meer.
Das Festkomitee

 

Programm 2005 Schützenfest Steinhude

 

HEINZ SCHMIDT NEUER SCHÜTZENKÖNIG

Die Steinhuder Schützen hatten am letzten Tag ihres Königs- und Pokalschießens sommerliche Temperaturen zu ertragen. Noch mehr schwitzen die Schützen, die noch stechen mussten. Domenik Niehnhaus setzte sich als Schülerkönig beim Stechen mit 30 Ring durch. Zweiter wurde Dennis Meier mit 30 Ring vor Hermann Wulf mit 29 Ring.

Jungschützenkönigin ist Carolin Schweer mit 30 Ring nach dreimaligen Stechen vor Christian Senne (30 Ring) und Vanessa Schley mit 30 Ring. Als Damenkönigin feiern die Steinhuder Schützen wiederum Sabine Niehnhaus (30 Ring vor Monika Sievers (30 Ring) und Tanja Fuchs (30 Ring).
Dieter Bruns setzte sich im Stechen als Bürgerkönig mit 30 Ring vor Oliver Laux (30 Ring) und Gerhard Brandt (30 Ring) durch.
Neuer Schützenkönig ist Heinz Schmidt (28 Ring) vor Axel Wiegmann (28 Ring) und Thomas Wulf (27 Ring).
Tim Siedler errang bei den Orden Gold, Ines Wiegmann Silber und Luisa Thiele Bronze. Den Jugendpokal errang Hermann Wulf mit 30 Ring, den Juniorenpokal Claudia Jacobs mit 30 Ring, ebenso den Damen-Pokal mit 28 Ring, den Küke- Pokal mit 30 Ring und den Egon-Franke – Pokal mit 196 Ring. Den Scharfschützen-Pokal kann Andreas Bauer mit 27 Ring sein Eigen nennen.
Beste beim Trost- Pokal war Cristiane Sayed. Den Festungs – Pokal bekam Inge Müller mit 30 Ring. Der Ratsherren – Pokal ging in den Besitz von Friedrich Pfeffer mit 30 Ring und der Heinz - Giese – Pokal mit 50 Ring an Joachim Kattree. Edelgard Harste errang den Alters und Senioren-Pokal mit 30 Ring. Bester beim Robert- Bühmann – Pokal war Dieter Tatje mit 59 Ring. Auf Platz 1 beim Zugwimpel- Schiessen war der Damenzug mit 400 Ring, dahinter der 2. Zug mit 393 Ring und der 3. Zug mit 390 Ring.

SCHEIBENAUSMARSCH VORVERLEGT
Die Wege für die Steinhuder Schützen sind in diesem Jahr zu den Königen länger, dadurch fängt der Scheibenausmarsch am Samstag, 16. Juli schon um 14:30 Uhr ab Schützenheim an. Die ersten Strecken werden mit dem Bus zurückgelegt, damit der ganze Zug pünktlich zum Ende auf dem Festplatz ist.

 

Informationen zum Fest

EINTRITT ZUM SCHÜTZENFEST
Für jeden Erwachsenen ab 18 Jahre wirdSchützenfestsonnabend und Schützenfestmontag von jeweils 20 bis 24 Uhr Eintritt erhoben in Höhe von 2,00 €.

ÜBERRASCHUNG BEIM KINDERSPASS
Beim Kinderspaß gibt es wieder eine Überraschung für unsere Kinder nach dem Kinderausmarsch am Schützenfestmontag um 16 Uhr im Festzelt.

ABHOLUNG DES BIRKENGRÜNS
Das Birkengrün vom Schützenfest wird in den geschmückten Straßen Dienstag, 19.Juli ab 14 Uhr vom Schützenverein Steinhude abgeholt.

 

Zeitplan

DIE SCHÜTZENFESTAUSMÄRSCHE
Samstag, 16. Juli:
Scheibenausmarsch ab 15 Uhr vom Schützenheim Steinhude, Fuhrenweg, zu den einzelnen Königen, danach zum Festplatz. Zapfenstreichausmarsch ab 19.15 Uhr, Am Graben, An der Friedenseiche (Großer Zapfenstreich), Schmiedestraße, Am Anger, Deichstraße, Neuer Winkel, Graf- Wilhelm- Straße, Am Graben, Festplatz.

Sonntag, 17. Juli:
Von den einzelnen Quartieren zur Graf-Wilhelm-Straße, ab 14 Uhr, An der Friedenseiche, An der Schanze, Kamerun, Tiefental, Großenheidorner Straße, Scharnhorststraße, Braustraße, Vor dem Tore, An der Friedenseiche, Am Graben, Festplatz.

Montag, 18. Juli:
Von den einzelnen Quartieren zur Graf-Wilhelm-Straße, ab 10.30 Uhr, An der Friedenseiche, Am Anger, Kamerun, Bleichenstraße, Hermann-Löns-Weg, Großenheidorner Straße, Osterfeuerberg, Braustraße, Vor dem Tore, An der Friedenseiche, Am Graben, Festplatz. Kinderausmarsch ab 15 Uhr vom alten Schulhof, Unter den Hestern, An der Schanze, Kamerun, Tiefental, Leinenweberstraße, Vor dem Tore, An der Friedenseiche, Am Graben, Festplatz.

BAUABSCHLUSS DER ZÜGE
D-ZUG: Mittwoch, 13. Juli, ab 19 Uhr bei Pickert, Tiefental.
2. ZUG: Donnerstag, 14. Juli, ab 18 Uhr, auf dem Bauplatz, Scheune von Willi Bühmann, An der Trift.
3. ZUG: Donnerstag, 14. Juli, ab 19.30 Uhr, auf dem Bauplatz, Scheune von Heinrich Harste, Pageskamp.

TREFFPUNKTE DER ZÜGE
Samstag, 16. Juli:
Alle Züge treffen sich um 15 Uhr zum Scheibenausmarsch im Schützenheim, Fuhrenweg. 19.15 Uhr, Antreten des Zapfenstreicherkommandos Am Graben und Abmarsch zur Friedenseiche.

Sonntag, 17. Juli: Der Damenzug trifft sich um 12 Uhr bei Gertrud Harste (Bochert)/ Am Graben, der 2. Zug 12.30 Uhr in der Brauereigaststätte Heidemann und der 3. Zug um 10:30 Uhr beim Bauplatz, Pageskamp.

Montag, 18. Juli: Treffpunkt, Damenzug um 8 Uhr bei Pickert, Tiefental, 2. Zug um 8 Uhr in der Brauereigaststätte Heidemann und der 3. Zug um 8 Uhr zum Frühstück im Schützenheim. Alle Züge treten um 15 Uhr auf dem alten Schulhof zum Kinderausmarsch an.

 

TERMINE DES KÖNIGS- UND POKALSCHIESSEN

Steinhude(dt). Samstag, 2. Juli, von 14 bis 17 Uhr, Mittwoch, 6. Juli, von 18 bis 22 Uhr, Freitag, 8. Juli, von 19 bis 22 Uhr, Samstag, 9. Juli von 14 bis 17 Uhr und Sonntag, 10. Juli von 10 bis 15 Uhr.
Der Startschuss des Königs- und Pokalschießens zum Schützenfest 2005 fällt Samstag, 2. Juli um 14 Uhr. Ende der Scheibenausgabe ist jeweils 30 Minuten vor Ende des Schießens. Das Stechen für Pokale und Könige beginnt Sonntag, 10. Juli um 16 Uhr, die Proklamation der Könige und Pokalsieger erfolgt im Anschluss des Stechens.

 

SCHÜLERKÖNIGSSCHEIBE 2005

Steinhude(dt). Auf den Schülerkönig können auch alle Steinhuder Schüler und Kinder schießen, die nicht Mitglied im Schützenverein Steinhude sind. Altersbedingung ist hierbei 12 bis 14 Jahre (Termine wie Königs- und Pokalschießen). Wieder wird 2005 eine Schülerkönigsscheibe ausgeschossen, die während der Königsproklamation am Schützenfestsamstag im Festzelt überreicht wird.

 

ZUGWIMPELSCHIESSEN DER ZÜGE

Steinhude(dt). Der Zugwimpel wird Samstag, 2. Juli von 14 bis 17 Uhr, im Schützenheim unter den einzelnen Zügen des Schützenvereins ausgeschossen.

 

ALLE BÜRGER STEINHUDES KÖNNEN SCHIESSEN

Steinhude(dt). Alle Steinhuder Bürger, die nicht Mitglied im Schützenverein Steinhude sind, können aktiv am Königs- und Pokalschießen 2005 teilnehmen. Auf die Würde des Bürgerkönigs können alle weiblichen und männlichen Bürger, die ihren ersten Wohnsitz im Ortsteil Steinhude haben und mindestens 18 Jahre alt sind, schießen. Dieselben Bedingungen gelten für den Ratsherrenpokal (Termine wie Königs- und Pokalschießen).

 

Webcam im Scheunenviertel/Schützenplatz

Verfolgen Sie das Schützenfest live am Bildschirm mit unserer Webcam am Schützenplatz/Scheunenviertel!

 

Anzeige
Filou

Aktuelle Webcam

SLSV
Webcam SLSV, anklicken zum Vergrößern

22.10.17, 03:09
[Alle Webcams]
Anzeige
Hörwelt Oester

Aktuelle Termine

Mit Davidsschild und Menora. Bilder jüdischer Grabstätten aus Hannover und Wunstorf
24.08.2017 bis 23.11.2017
Ausstellung: Bilder jüdischer Friedhöfe, Wunstorf-Info, Südstr. 1, Wunstorf

Termine in der Kunstscheune
29.09.2017 bis 22.10.2017
Eigenart - Quo Vadis , Bilder und Skulpturen von Ida & Leschko

Klangwellen Steinhuder Meer präsentiert besondere Musikerlebnisse
22.10.2017
Konzert des Göttinger Sinfonieorchesters, Rathaussaal Bückeburg, 17 Uhr

[Alle Termine]

Aktuelles Foto

Insel Wilhelmstein
Insel Wilhelmstein
15.10.2017, 13:10
[Alle Fotos][Neue Fotos]