Film zeigt Region aus anderen Perspektiven

Film zeigt Region aus anderen Perspektiven
Das Steinhuder Meer aus der Vogelperspektive zu erleben, ist sicher ein Traum für viele. Die beiden Filmemacher Sergej Torkunov und Dmitri Kisselmann wissen wie das geht und nehmen Zuschauer ihres neuen Filmes mit in die Lüfte - ohne selbst abzuheben.

Beeindruckende Filmaufnahmen aus der Region Hannover

Per Fernbedienung fliegen Sergej Torkunov und Dmitri Kisselmann über das Steinhuder Meer - Foto: Aerovisuals.deSieben Monate haben die beiden Hannoveraner an ihrem Film gearbeitet, ein Imagefilm für ihre Firma Aerovisuals, der ihre Arbeit mit Kameradrohnen dokumentieren soll. 
Dabei sind beeindruckende Filmaufnahmen entstanden: langsam steigt der Betrachter über den Feldern am Steinhuder Meer in die Luft, fliegt über Bootsstege und das Meer zum Wilhelmstein. Ganz ruhig umkreist die Kamera historische Bauwerke in der Region, wie das hannoversche Rathaus, die Oper oder das Bückeburger Schloss und macht die Schönheit der Region deutlich.

 

 

Mit ferngesteuerter Drohne hoch hinaus

Sergej Turkunow und Dmitri Kisselmann mit ihrer Kameradrohne am Steinhuder Meer - Foto: Aerovisuals.deBereits seit 6 Jahren produziert Torkunov Filme, "Hannover - andere Perspektive" ist allerdings das erste Werk aus der Luft. Als Technik dient eine professionelle Drohne aus der Kinobranche, die mit einer besonderen Kameraaufhängung ausgestattet ist und eine Panasonic GH4 mit in die Luft nimmt.
"Der Oktokopter wiegt etwa 9 Kilo und liegt sehr stabil in der Luft", so der Filmemacher, dem seine über 10-jährige Erfahrung als RC-Flieger zusätzlich zur immer weiter ausgereifteren Technik mit GPS und Autopilot zu Gute kommt.

 

Faszination Steinhuder Meer

Boot im Sonnenuntergang - fotografiert von einer Flugdrohne - Foto: Aerovisuals.de"Wir haben den Film aus Liebe zur Region gedreht. Wir leben beide in Hannover und insbesondere das Steinhuder Meer hat mich immer fasziniert", so Sergej Torkunov, der im Sommer oft mit der Familie das Steinhuder Meer besucht. Besonders die Sonnenuntergänge haben es dem Filmer angetan. "Diese goldene Stunde ist am Meer einfach  bezaubernd. Deswegen haben wir diese auch in unseren Luftbildern erfasst."

 

Starker Wind erschwert Dreharbeiten

Die Drohne über dem Steinhuder Meer - Foto: Aerovisuals.de

Dabei waren gerade die Aufnahmen am Steinhuder Meer besonders schwierig: für jeden Flug benötigten die Filmemacher eine Ausfstiegsgenehmigung, die einzeln 75 Euro kostet.
Über Steinhude wurde die Genehmigung aus Naturschutzgründen nur für bestimmte Tage erteilt, an diesen Tagen beeinträchtige aber sehr starker Wind die Flüge der Drohne. "Dank unserer Erfahrung und Ausrüstung hat dann aber doch alles geklappt". Im Film ist von diesen Wiedrigkeiten allerdings nichts zu ahnen - die Kamera schwebt ganz ruhig über das Meer und die Insel Wilhelmstein.
Dass das Flugobjekt aber auch rasanter unterwegs sein kann, zeigt eine andere Szene: hier wird ein Motorboot verfolgt - kein Problem für die bis zu 70 km/h schnelle Kameradrohne. 

 

Die beiden Filmemacher von Aerovisuals auf dem Wilhelmstein

 

Weitere Infos gibt es auf der Homepage der Filmemacher: Aerovisuals.de

Alle Fotos: Copyright Aerovisuals.de 

 

Anzeige
Hörwelt Oester

Aktuelle Webcam

Uferpromenade
Webcam Uferpromenade, anklicken zum Vergrößern

26.03.17, 18:51
[Alle Webcams]
Anzeige

Aktuelle Termine

Termine in der Kunstscheune
03.03.2017 bis 26.03.2017
Metamorphosen - Skulpturen von Marga Falkenhagen

Frühlingserwachen - Osterausstellung in den Steinhuder Museen
25.03.2017 bis 26.03.2017
Sa 13-17 Uhr, So 11-17 Uhr, Fischer- und Webermuseum Steinhude

ÖSSM - Veranstaltungen & Wanderungen
26.03.2017
Gartenelemente aus Naturmaterialien, 10.30 - 16 Uhr, ÖSSM Winzlar

[Alle Termine]

Aktuelles Foto

Anbaden im März - uff

22.03.2017, 08:03
[Alle Fotos][Neue Fotos]